Tag 5 Sölden -Gaislachkogel

Da der gestrige Tag in einem Viasko endete geht es heute weiter.
Aber als erstes möchte ich erwähnen das wir es mit unserer Unterkunft Hammer angetroffen haben und in dem Fall mache ich gerne Werbung für den Alpengasthof Sonneck der Ideal für Hundehalter, Mountenbiker ist und für Wanderer.
Total abgelegen in der Wildnis mehr dazu in meinem großen Reisebericht nach der Heimkehr.

Da wir ja nun nicht über die Braunschweiger Hütte durften haben wir die Route einfach von der Söldener Seite aus angegangen. Also früh raus und im leichten Nieselregen ging es von Sölden über die Gaislachalm am Veneter Tal entlang bis zum Gaislacher See denn die Hunde als willkommene Abwechslung Annahmen der im übrigen eine Herzform hat und auch Anni musste sich die Qualmenden Füße im 6 Grad küheln Wasser kühlen.

CIMG4873a
IMG_0006
IMG_0004

Herzsee Gaislacher See a

Danach ging es in den Steilhang Rauf auf den Gaislachkogel der auf 3056m Höhe liegt.
IMG_0007

IMG_0002IMG_0021IMG_0022IMG_0020

CIMG4893
Das war unser einziger 3Tsd auf der Tour und es hat richtig Spaß gemacht. An diesem Tag haben wir 1570 Höhenmeter rauf geschafft und das gleiche auch wieder runter zur Pension.

Danach ging zurück über die Heidealm 2130 Höhenmeter

??????????????

Heidealm 213 Höhenmeter

 

??????????????

Abstieg zur Heidealm 🙂 annialm würde besser passen 

??????????????

zurück zur Pension und es würde sich für den längsten Streckenabschnitt vorbereitet.